susanne schirdewahn

Vita

Geboren 1970 in Berlin/Charlottenburg.

Ausbildung

Schauspielregie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch (1994-1999)

Ausstellungen (eine Auswahl)

2016
  • “Hildegunde von Meer”, altes Küsterhaus, Meerbusch
  • “Menagerie”, Toolbox, Kolonie Wedding
  • "Basteln. Das große Finale", Benefizauktion zugunsten von One Fine Day e.V., Haus am Lützowplatz, Studiogalerie, Kuratorin
  • "Anonyme Zeichner", Kunstverein Rüsselsheim (Stadt- und Industriemuseum)
  • "Herr Roepke und Frau Schirdewahn/ Eine Gegenüberstellung", Einzelausstellung, Raum für drastische Maßnahmen
  • "Fernweh/Heimweh", Projektraum Tete
2015
  • “Die Lichtenberg Norm”, Galerie Zwitschermaschine
  • “Anonyme Zeichner”, Galerie Geyso20, Braunschweig; Galerie ArtQ 13, Rom; Galerie Nord, Kunstverein Tiergarten
  • "Exposición colectiva", Galleria Art Nou Mil.Leni, Barcelona
  • "Espacio 120", Kunstmesse, Galleria Art Nou Mil.Leni, Barcelona
2014
  • “the peep box”, AR 29, Performance/Gruppenausstellung
  • “Darf ich Sie zeichnen?”, Einzelausstellung, Studiogalerie/ Haus am Lützowplatz
  • “Paper Art”, Kunstmesse Köln, Galerie Michaela Helfrich
  • “Über Achtzig für achtzig”, Kunsthaus, Sammlung Achim Freyer
2013
  • “Marianne Werefkin Preis (II)”, Galerienrundgang in der Spinnerei Leipzig, LIA
  • “Malerei-Meeting”, Börse Stuttgart, Galerie Michaela Helfrich
  • "Werefkinpreis", Galerie Pankow, Schirmherrin: Ulla Pietzsch
  • "Almrausch trifft Berlinbeat", Einzelausstellung, Studio Schnauder
  • "Macht Kunst", Deutsche Bank Kunsthalle
  • “Pixelparty”, Jaja Verlag, Neukölln
  • “Maus auf Mars”, Einzelausstellung, Galerie Michaela Helfrich
2012
  • “Neuköllner Hängung”, Gruppenausstellung, Galerie Michaela Helfrich
  • "Kunstmesse", Frauenmuseum Bonn
  • "Kaffee Konstantin", Ausstellungsbeteiligung, kuratiert vom Berliner Kunstkontakter, Galerie Michaela Helfrich
  • "Endstation", Ausstellungsbeteiligung im ehemaligen Krankenhaus Königswinter
  • “Changes”, Gruppenausstellung, Galerie Michaela Helfrich
  • “Kunstprojekt in der Berliner Philharmonie zur Unterstützung des Straßenchors”, Galerie Michaela Helfrich
2011
  • "Expositie Eindhoven-Berlijn", Tijdelijk Gebruik, Eindhoven, Galerie Michaela Helfrich
  • "Kunst", Gruppenausstellung in der Galerie Michaela Helfrich
  • "Berliner Kunstsalon", Koje Berliner Kunstkontakter
  • “Liebe, Poesie, Revolution”, Gruppenausstellung in der Galerie Michaela Helfrich
  • “Neuköllner Hängung”, Gruppenausstellung in der Galerie Michaela Helfrich
  • "48 Stunden Neukölln", Liveportrait in der “Induvidu-Ladenwohnung”
  • “Leistungsschau” in der Kunsthalle am Hamburger Platz/Weißensee
  • Bagl Springtime zum Gallery Weekend
2010
  • Ausstellungsbeteiligung an der Art Fair NRW in der Mercatorhalle Duisburg
  • “Sitz! Die Kunst ist auf den Hund gekommen”, Frühjahrssalon des FJK Bad Honnef
2009
  • “Kunstbox”, kuratierte Messe für Gegenwartskunst im Depot in Dortmund
  • “Orientation”, ein Artdialog zwischen Künstlerinnen aus dem Orient und Europa, im Künstlerforum Bonn, kuratiert von U.Miksche, L.Dinkloh, V.Christ (www.artdialog-bonn.de)
  • Internationale Sommerakademie im Autocenter Berlin, Klasse Marc Bijl, Robert Lucander (Kurator: T. Deruyter)
2008
  • Buch und Bilder in den Verlagsräumen von “Onkel und Onkel”
  • “meat/esc.”, Galerie Kunstfaktor, Einzelausstellung (www.istdasnochkunst.de)
2007
  • “Nirvana”, Galerie Scotty Enterprises mit Martina Goldbeck
  • "Tease-Art-Fair" in Köln zusammen mit Swen Daemen
2006
  • "3.Berliner Kunstsalon" zusammen mit der Galerie Oko
  • "Anonyme Zeichner", Galerie Blütenweiß Berlin
  • "Benefizkunstauktion zugunsten der Uno-Flüchtlingshilfe" in Zusammenarbeit mit der ArtCologne und dem Kunstmuseum Bonn
  • "Stichpimpulibockforcelorum", Galerie Denninger Berlin
2005
  • "Offene Ateliers", Kuratorin: Nele Probst
2004
  • "Bilder lesen", eine fahrende Kunstaktion im Hotel Adlon (Veranstalter: Brix Quellmalz, anläßlich des "Berliner Tag des Buches" am Brandenburger Tor)
  • "Querschnitt 17" im Künstlerhaus Bethanien
  • "Ins Haus geholt", bei der Werbeagentur "Scholz and Friends"
2003
  • "traum wagen", Einzelausstellung, Galerie ArtCracker in der Kolonie Wedding
  • "Künstlerpack", Galerie ArtCracker, anläßlich der "Langen Nacht der Museen" zus. mit Gunnar Schulz
  • "Kunst aus Berlin", Kunsthaus Prag

Literarisches

Gefördert vom literarischen colloquium belin (lcb), betreut von Elisabeth Borchers, Suhrkamp, veröffentlicht, u.a.:

  • “Schlafende Hunde”, Roman, 2008, Verlag “Onkel und Onkel”
  • "Entdeckungen 1", in der Digitalen Bibliothek, directmedia (2004)
  • "Tapetenware", eine Anthologie in Zusammenarbeit mit dem lcb, bod (2004)

Lesender und debattierender Gast in der Universität Bonn, auf Einladung der Kritischen Ausgabe, Nov 2008; Referentin bei der Berteslmannstiftung im Rahmen von Young German and Israeli Exchange, Thema: politics and society, 2008

Lesungen im literarischen colloquium berlin (Buchpräsentation zum Saisonauftakt 2008), auf der Leipziger Buchmesse 2003 im Forum Neuer Deutscher Literatur, im Roten Salon der Volksbühne, im Kaffee Burger, am Hans Otto-Theater Potsdam, bei den Geschichten aus der großen Stadt in München

mehr unter www.literaturport.de

Theater/Film

  • Regisseurin im Berliner Off, u.a.: Magic Afternoon von Wolfgang Bauer in der Osloer Fabrik, Geschlossen nach Jean-Paul Sartre in der Brotfabrik
  • Regiessistentin am Wiener Burgtheater
  • Castingagentin beim Film, Regie-, Produktionsassistentin